2. Reiki-Grad

Der Richtige Zeitpunkt

 

Wenn Du in den ersten REIKI-Grad eingeweiht bist, REIKI schon einige Zeit praktizierst und in Dein tägliches Leben integriert hast, dann bist Du vielleicht soweit, daß Du noch mehr Energie kanalisieren, REIKI noch weiter erforschen und in Deinem Leben einfließen lassen möchtest.

 

Auch beim zweiten REIKI-Grad ist es wichtig, ein absolut klares inneres JA zu spüren, wenn Du diesen Schritt gehen möchtest. Der kleinste Zweifel zeigt Dir, daß Du Dir noch Zeit mit Deinem Entschluß lassen und zuerst noch alles klären darfst, was danach verlangt.

Treffe Dich vorab mit Deiner/m ausgewählten REIKI-MeisterIn/LehrerIn für ein klärendes Gespräch und schreibe hierzu zuvor alle Fragen, sowie Gedanken und Gefühle auf, die Dir noch unklar erscheinen. Ein Telefongespräch wird selbstverständlich das gleiche Ergebnis hervorbringen.

 

Gemeinsam wird sich vieles klären lassen, sodaß die Voraussetzungen für eine richtige Entscheidung erfüllt sein können. Laß’ Dir soviel Zeit dafür wie Du brauchst, um Dich für den zweiten REIKI-Grad vorzubereiten und einzustimmen!

Der zweite Grad bedeutet nicht unbedingt, daß dadurch schnellere Schritte erfolgen als mit dem ersten REIKI-Grad. Und REIKI gibt uns auch nicht vor, den zweiten oder dritten Grad zu brauchen um Heilung zu erlangen oder unser spirituelles Wachstum zu entwickeln.

 

REIKI ist eine Energie, die uns dabei hilft, weitere, feinere und höhere Bewußtseinszustände und Wahrnehmungsräume in uns selbst zu erlangen, die wir sonst nur durch jahrelange Meditationsübung und geistige Schulung erreichen könnten.

Allein alle Bewußtseins-Räume und -zustände die uns der erste REIKI-Grad schenkt zu erfahren und weiter zu erforschen würde ein Menschenleben ausfüllen und doch dafür nicht ausreichen.

 

Je mehr wir REIKI praktizieren und darin meditieren, umso mehr können wir kanalisieren, um unsere eigenen Energien zu erweitern, verfeinern und erhöhen und immer mehr darin bewußt zu verweilen.

Je mehr wir in diesen Energien bewußt sein können, umso mehr können wir unser energetisches Bewußtsein erweitern und unsere feineren, subtileren und weiteren Wahrnehmungsfähigkeiten entwickeln, damit wir unsere multidimensionalen Wesensanteile in spirituellen Ebenen erfahren, erforschen und verstehen lernen können.

Dies bewirkt, daß wir immer mehr Energie zur Verfügung haben und immer mehr Einsichten und Erkenntnisse über uns selbst und die Zusammenhänge im Universum erhalten.

 

Je mehr Energie und Wissen wir zur Verfügung haben, desto mehr Verantwortung, haben wir für uns selbst und unsere Handlungen. REIKI ist eine kostbare Gabe, die immer Respekt, Anerkennung, Verantwortung und Wertschätzung verdient.

 

Was geschieht im 2. Seminar:

 

 

Für den zweiten REIKI-Grad bekommst Du zwei Einweihungen und erlernst die drei REIKI-Symbole die Dich dazu befähigen, mehr universelle Lebensenergie zu kanalisieren und für Dich selbst, andere Menschen und Lebewesen zur Verfügung stellen zu können.

 

Das bedeutet, daß Du in weniger Zeit mehr universelle Lebensenergie durch Deine Hände fließen lassen kannst, weil Deine “Energie-Kanäle” durch die REIKI-Einweihung in den zweiten Grad noch mehr erweitert und verfeinert werden. Dies bewirkt, daß Du noch aufmerksamer bzw. sensitiver für Dich selbst, Deine eigenen Energien und denen Deiner Mitmenschen und Mitgeschöpfe werden kannst.

 

Wenn Du den zweiten REIKI-Grad weiterhin täglich praktizierst und weitererforschst, gleichst Du Dich sehr schnell an die Energieerhöhung die durch die Einweihungen initiiert wurde an und kannst die höheren Bewußtseinszustände die Du dadurch erfährst immer öfter im Alltag wahrnehmen und immer länger darin verweilen, ohne Dich dabei zurückziehen zu müssen, um Dir die Hände aufzulegen.

 

Das heißt nicht, daß Du Dir die Hände nicht mehr auflegst, sondern, daß Du immer mehr lernst und weißt, wie Du “Online” bzw. stets und überall in bewußter Verbindung mit der universellen Quelle sein kannst und aus diesem Bewußtsein heraus durch Deinen Alltag gehst.

 

Es ist eine Möglichkeit das Unterbewußtsein zu erreichen, anzusprechen und verstrickte und unbewußte Gefühls-, Denk- und Verhaltensmuster immer mehr loslassen zu können.

Damit meine ich nicht, daß Du Dich manipulieren, umprogrammieren, mit positivem Denken beeinflußen oder mit Affirmationen von negativ empfundenen Mustern jeglicher Art befreien mußt. Das ist nicht nötig, mit REIKI brauchst Du das nicht.

 

Mit dem zweiten REIKI-Grad kannst Du in Bewußtseinszustände kommen, die jenseits Deiner gewohnten Empfindungen und Sichtweisen existieren, was Dich anders (weiter, harmonischer, friedlicher, ehrlicher, wahrer, mutiger, weiser, liebevoller und ausgeglichener) fühlen, denken und handeln bzw. Sein läßt. Da gibt es nichts zu ändern oder zu tun, außer immer mehr zu üben diese Zustände im Alltag zu erzeugen, wahrzunehmen und dankbar anzunehmen.  Und genau darum geht es in allen spirituellen Lehren - um unser höheres Mensch Sein. 
 

Es ist eine Erweiterung über den ersten REIKI-Grad hinaus, die Dir ermöglicht, REIKI über weite Entfernungen und Zeiträume, ohne Zeitgleichheit, einer/m Empfangenden zur Verfügung zu stellen, also Fern-REIKI zu praktizieren.

Diese Art und Weise REIKI für andere zur Verfügung zu stellen ist vor allem für jene REIKI-Praktizierende von Vorteil, die Menschen und andere Lebewesen mit REIKI unterstützen wollen, welche sich nicht an einem schnell erreichbaren Wohnort oder im Ausland befinden. Und natürlich auch für solche die den Aspekt ihrer multidimensionalen Existenz weiter erforschen und verstehen wollen.

 

Unsere Wahrnehmung jenseits von Zeit und Raum, kann uns ungeahnte Einsichten in unsere eigene Unendlichkeit schenken, wenn wir uns in Meditation darin üben in so feinen und weiten Bewußtseinszuständen zu verweilen und dabei wachsam zu sein.

Du erlernst die drei Symbole des zweiten REIKI-Grades nach Dr. Mikao Usui und ihre essenziellen Bedeutungen und Auswirkungen, auf Dich selbst und andere.

Beim erlernen der Anwendungsweisen, kannst Du sowohl mit einer Gruppe, als auch alleine für Dich üben und Deine wiedererweckten Fähigkeiten sofort erfahren und erforschen.

 

Erlebnisse mit anderen Teilnehmern zu teilen gibt Gelegenheit, selbsterfahrenes in einem Kreis von interessierten auszutauschen und auszudrücken. Und nicht selten werden Gruppen selbst aktiv und treffen sich gelegentlich für einen REIKI-Austausch-Abend, abwechselnd bei sich zuhause.

 

 

Dauer 2-3 Tage, Kosten 195,- Euro  

 

 

Homepage-Sicherheit
Reiki-Itzehoe
Seobility Score für marcus-weinert.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Marcus Weinert-25524 Itzehoe-Mobil 0151/26634412